Gleichstellung als Motor
der Demokratie

Leitfragen des Forums

Wie gleichberechtigt sind wir und welche Relevanz hat dies für die Demokratie heute?                 

Wo wollen wir in fünf Jahren stehen?

4
 

Keynote

Ergebnisse des Sachverständigengutachtens für den Zweiten Gleichstellungsbericht mit Prof. Dr. Eva Kocher, Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder), Vorsitzende der Sachverständigenkommission zum Zweiten Gleichstellungsbericht der Bundesregierung

Kabarett

Katharina von Bora: "Hier stehe ich, es war ja ganz anders". Der weibliche Anteil an der Reformation – denn hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine Frau...!
mit Sabine Henke

Thesentische zu den Themen

Gleiche Teilhabe am Arbeitsmarkt, mit Input von Svenja Pfahl, Sowitra Institut für sozialwissenschaftlichen Transfer, moderiert von Clarissa-Diana Wilke, Business and Professional Women – Germany e.V.

Gleiche Teilhabe bei Sorgearbeit, mit Input von Prof. Wilfried Schnepp, Universität Witten/Herdecke, moderiert von Susanne Kahl-Passoth, Dachverband Evangelische Frauen in Deutschland (EFiD)

Männerpolitik und Gleichstellungspolitik, mit Input von Martin Rosowski, Bundesforum Männer – Interessenverband für Männer, Jungen & Väter, moderiert von Nadine Mersch, Arbeitsgemeinschaft katholischer Frauenverbände und -gruppen (AG Kath)/ Sozialdienst katholischer Frauen Gesamtverein e.V. (SkF)

Die erarbeiteten Thesen

  1. Gleichstellungspolitik ist Garant für gesellschaftlichen Frieden.
  2. Erwerbsarbeit und Sorgearbeit zusammen denken.
  3. Arbeitswelt neu gestalten – ausgehend von den Bedürfnissen der Menschen.

Moderation: Ursula Ott, Chefredakteurin chrismon

Gastgeber: Christine Morgenstern, Abteilungsleiterin Gleichstellung, BMFSFJ